in Künstliche Intelligenz

Übersicht & Karte der Künstliche Intelligenz Industrie in Europa

Europas Industrie für Künstliche Intelligenz

Die letzten Wochen haben wir eine Menge KI-Firmen analysiert und in eine anschauliche Übersicht eingetragen.

Künstliche Intelligenz ist da. Dies können wir nicht mehr leugnen, doch wie gehen Firmen und Institutionen damit um? Man kann mit Startups kooperieren, KI in Prozesse integrieren oder Firmen kaufen. Dafür ist eine Übersicht ungemein hilfreich.

Zusammenfassung:

  • Es gibt eine wachsende und etablierte Künstliche Intelligenz Industrie in Europa
  • England hat mit Abstand die meisten KI Firmen, gefolgt von Deutschland, Frankreich und Spanien
  • London ist Europas größter Hub für das KI-Ökosystem, gefolgt von Berlin, Paris, Madrid, Stockholm und Amsterdam
  • In der Schweiz gibt es die meisten KI Firmen pro Kopf
  • Die derzeit größte KI Industrie ist der Markt für Datenanalysen
  • Europa hat einige gut finanzierte und reifere KI Firmen
  • Nur 60 % der Firmen, welche angeblich KI verwenden, sind KI Firmen

Für die komplette Liste der 409 Europäischen KI Firmen, folge dem Link.

Die Europäische Künstliche Intelligenz Industrie

Europas Industrie für Künstliche Intelligenz

Für eine höhere Auflösung hier klicken

In England besteht das älteste und etablierteste Ökosystem für Künstliche Intelligenz in Europa. Wir haben in England 121 KI Firmen gefunden, die meisten davon in London.

Auf Platz folgt Deutschland (51 KI Firmen) mit Berlin (30) als größter Hub.

Frankreich (39) und Spanien (31) folgen auf Platz drei und vier.

Übersicht Künstliche Intelligenz Firmen nach LandEs gibt ebenso eine wachsende KI Industrie in der Schweiz (21), Schweden (19), Niederlande (17), Italien (14), Russland (13) und Finnland (11).

Weiterhin stellen die drei größten Ökosystem (England, Deutschland, Frankreich) über 50 % aller Europäischen KI Firmen. Dies ist keine Überraschung, da die Anzahl der KI Firmen mit der Reife der digitalen Ökosysteme korreliert. Es braucht eine Kombination aus genügend mutigen Gründern, Kapital, Kunden und Forschungsstandorten für eine belebte KI Szene in einer Stadt.

KI Firmen nach BevölkerungIn der Schweiz gibt es die meisten KI Firmen pro Kopf

Auffallend ist, dass die Schweiz eine überproportionale Anzahl an Künstliche Intelligenz Firmen hat. Ebenso sind Finnland, Irland, Dänemark und Schweden vorne dabei. England ist ein positiver Ausreißer. Die großen Europäischen Volkswirtschaften Spanien, Deutschland und Frankreich haben gemessen an ihrer Größe verhältnismäßig wenig KI Firmen. Italien fehlt komplett. Gemessen an der Wirtschaftsgröße Italiens, ist das digitale Ökosystem noch unterentwickelt.

Datenanalyse dominiert die KI Industrien

Künstliche Intelligenz Industrien

Künstliche Intelligenz für Datenanalyse macht einen Großteil der Europäischen KI Firmen aus. Aus meiner Sicht liegt es daran, dass Daten die Grundlage für KI Systeme sind. Ebenso bauen diese Firmen auf der Vorarbeit durch die Cloud & Big Data Investitionen der letzten Jahre auf.

Marketing & Vertrieb sind naheliegende Probleme für viele Gründer. Es gibt inzwischen ausreichend Daten (generiert durch unsere IoT Welt). Dazu kommen Verbesserungen im Bereich NLP (Natural Language Processing) und NLG (Natural Language Generation), welche eine Fülle von Dialogsystemen und Chatbots ermöglichen.

Textanalyse ist auch ein altes Feld der KI, welches wieder beliebter geworden ist.

Robotik ist vermutlich das älteste KI Feld. Jedoch sehen wir keinen Aufschwung der Robotik-Firmen. Hardware ist weiterhin teuer, langfristig und schwer finanziert zu bekommen.

Leider fehlt es weiterhin an einer großen Zahl an KI Firmen für Logistik, Bildung und Touristik. Persönlich würde ich mir auch mehr KI Firmen für Industrieprobleme wünschen.

Europa hat einige gut finanzierte KI Firmen

Europas best finanzierte Firmen für Künstliche Intelligenz

Positiv finde ich, dass es bereits einige Firmen mit ordentlicher Finanzierung gibt. Der Begriff der Künstliche Intelligenz ist schwammig. Was letztes Jahr noch KI war, könnte dieses Jahr bereits Standard sein (= Software). Daher ist es schwierig länger unter dem Label der KI-Firma zu agieren.

http://www.stratifiedmedical.com

https://blippar.com

https://www.carmatsa.com

https://www.arago.co

http://www.diffblue.com

https://swiftkey.com

https://snips.ai

https://starcounter.com

https://www.konux.com

https://www.your.md

https://www.your.md 

Datenerhebung

Wir haben mit einer Liste von 715 Firmen angefangen. Alle dieser Firmen behaupteten, dass sie Künstliche Intelligenz verwenden. Unsere Quellen waren Crunchbase, Angelist und unser Dealflow (von Asgard).

Anschließend haben wir die Liste bereinigt um Firmen, welche inaktiv sind, Agenturen und Beratungen. Ebenso haben wir Firmen, welche übernommen wurden ausgeschlossen; eine closed Beta haben oder gar nichts mit maschinellen Lernen zu tun haben.

Für die komplette Liste der 409 KI Firmen in Europa, folge dem Link.

 

Falls du die führenden KI Forscher, Unternehmern und Meinungsführer treffen möchtest, bist du herzlich zu Rise of AI 2018 eingeladen.

 

Meine Erfahrungen mit Rise of AI – die Konferenz für Künstliche Intelligenz in Berlin

Die Planung und Umsetzung einer Konferenz ist nicht einfach. Ich behaupte, es ist wie ein Startup, das innerhalb eines Jahres erfolgreich werden muss. Man braucht ein super Team, ein Konzept, die Finanzierung, Execution, Traction, Marketing, Kunden und Umsätze. Kommt das dir bekannt vor? Daher heute mein Artikel darüber, wie ich das erste Mal eine Konferenz […]

9 Quellen um dich über Künstliche Intelligenz zu informieren und zu lernen

Ich beschäftige mich täglich mit dem Thema Künstliche Intelligenz. Entweder für Artikel, Investments, Konferenzen, Vorträge oder Film- und Bücherkonsum. Immer wieder werde ich gefragt, wie man sich am besten über Künstliche Intelligenzen informiert und tiefer einsteigen kann. Daher heute meine Sammlung an Quellen, wie ich mich auf dem Laufenden halte mit Newslettern, Veröffentlichungen, Netzwerk, Videos, […]

Wir brauchen keine Regulierung für Künstliche Intelligenz sondern mehr Förderung

Gestern (am 22.03.2017) hatte ich das Vergnügen als Sachverständiger dem Ausschuss digitale Agenda des Deutschen Bundestags beizuwohnen. Es war ein Fachgespräch über Künstliche Intelligenz und Robotik. Weitere Sachverständige waren Prof. Frank Kirchner (DFKI), Enno Park (Cyborgs e.V.) und Matthias Spielkamp (AlgorithmWatch). Die Politik möchte Technologie regulieren statt fördern Geladen wurde ich als Sachverständiger der CDU/CSU. Herr […]

Vermögensaufbau in unsicheren Zeiten – Vorbereitung auf die nächste Finanzkrise

Ich würde mich nie als Experte für das Thema Vermögensbildung sehen. Doch zugleich gibt es auch keine wahren Experten da draußen. Nur jede Mengen Menschen, die es geschafft haben ein Vermögen zu generieren durch Unternehmertum, bezahlte Arbeit, Glück, Kriminalität, oder Erbschaft. Das Thema Vermögensaufbau und -bewahrung beschäftigt mich viel. Immerhin leben wir (noch) in einem […]